An der Hochschule für Musik Detmold ist im Verbundrechenzentrum der Kunst- und Musikhochschulen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Specialist (m/w/d) Identity & Access Management

im Rahmen einer Kooperation mit der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) zu besetzen.

Die Besetzung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.12.2023 mit einem Beschäftigungsumfang von bis zu 100 %; eine Entfristung der Stelle wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 12 TV-L. Dienstort ist die IT-Abteilung der TH OWL am Standort Lemgo. Das Verbundrechenzentrum der Kunst- und Musikhochschulen (VRZ) wurde 2003 als gemeinsame Einrichtung der drei Kunst- und der vier Musikhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen gegründet. Es ist der Hoch-schule für Musik Detmold zugeordnet und vorrangiger IT-Service-Provider der angeschlossenen Einrichtungen. Die angebotenen IT-Services umfassen datenbankbasierende Verwaltungsfachanwendungen sowie damit zusammenhängende Basisdienste.
HfM Detmold und Verbundrechenzentrum kooperieren eng mit der TH OWL.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a.:

    • Betriebs- und Applikationsverantwortung für das Identity- und Access-Management-Systems (IdM)
    • Konfiguration und Erweiterung der bestehenden IdM-Infrastruktur
    • Anbinden neuer Anwendungen und das Modellieren von Schnittstellen (z. B. SOAP, REST, XML)
    • Weiterentwicklung und Optimierung der Applikations-Architektur
    • Prozessdefinition und Modellierung, sowie die Organisationsabbildung der Einrichtungen
    • Fehlerbehebung und Störungsbeseitigung im 2nd Level Support
    • Steuerung von Projekten, sowie das Anforderungs- und Changemanagement
      • Schnittstellenfunktion zu externen Supporteinrichtungen und Dienstleistersteuerung
      • Dokumentation und Qualitätsmanagement

                  Wir wünschen uns von Ihnen Erfahrung in den folgenden Bereichen:

                  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich (Wirtschafts-) Informatik, (Wirtschafts-) Mathematik, Physik oder eine vergleichbare Qualifikation
                  • Erfahrung in der Durchführung von IT-Projekten und im Betrieb vernetzter IT-Lösungen
                  • Erfahrung in der Fehleranalyse und -behebung in komplexen IT-Umgebungen
                  • Erfahrung mit der Optimierung betrieblicher Prozesse
                  • Gute Kenntnisse bezüglich Verzeichnisdiensten (z.B. Microsoft Active Directory, LDAP)
                  • Gute Kenntnisse im Bereich Skriptprogrammierung (z.B. PowerShell, Python, SQL)
                  • Teamfähigkeit, kommunikative Stärke, Zuverlässigkeit und Durchsetzungsvermögen
                  • Analytisches, prozessorientiertes und vernetztes Denken und Handeln
                  • Hohes Maß an Eigenverantwortung und Initiative sowie eine selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise

                  Wir bieten Ihnen:

                  • Einen attraktiven und innovativen Arbeitsplatz in einem motivierten Team mit vielfältigen Optionen zur Fort- und Weiterbildung
                  • Ein modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld

                  Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf eine aussagekräftige Bewerbung, die Sie bis zum 29.11.2020 über unser Onlinebewerbungssystem unter hfm-detmold.de/freie-stellen einreichen. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter sind erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

                  Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Meyer (Tel.: 05231 975 659) sowie Herr Isaak (Tel.: 05231 975-713) gerne zur Verfügung.

                  Reise-, Übernachtungs- und sonstige Kosten, die im Auswahlverfahren entstehen, können leider nicht übernommen werden.

                   

                   

                  Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung