Ausschreibungstext Korrepetition Gesang_FBR 2_11.04.jpg
 

Als moderne und professionelle Hochschule bieten wir unseren Studierenden eine optimale Lernsituation sowie unseren Lehrenden beste Unterrichtsbedingungen. Die Lehrenden leisten durch Ausbildung und künstlerisch-musikalische Gestaltungskraft einen Beitrag zum attraktiven Hochschulstandort Detmold. Zur weiteren Verstärkung vergeben wir einen

künstlerischen Lehrauftrag
für das Fach Gehörbildung und Musiktheorie


Der Lehrauftrag soll ab Wintersemester 2021/2022 mit einem Umfang von bis zu 7 Semesterwochenstunden bei variabler Aufteilung vergeben werden.

Gesucht wird eine Persönlichkeit (w/m/d), die über einen einschlägigen Hochschulabschluss in mindestens einem Fach, nach Möglichkeit in beiden Fächern, verfügt und auf pädagogische Lehrerfahrung (möglichst an einer Hochschule) verweisen kann.

Ein hohes Engagement und die Fähigkeit zur kollegialen Zusammenarbeit werden ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Mitwirkung in Prüfungen und der Selbstverwaltung der Hochschule.

Die Vergütung des Lehrauftrages richtet sich nach den grundlegenden Richtlinien des Landes NRW für die Beschäftigung von künstlerischen Lehrbeauftragten. Die Vergütung wird während des gesamten Semesters - auch während der vorlesungsfreien Zeit - gezahlt. Die Lehrauftragsvergütung unterliegt grundsätzlich der Lohnsteuer- und der Sozialversicherungspflicht.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf eine aussagekräftige Bewerbung, die Sie bis zum 24.09.2021 über unser Onlinebewerbungssystem auf hfm-detmold.de/freie-stellen einreichen.

Das Vorstellungsverfahren wird voraussichtlich am 06. oder 07. Oktober 2021 statt finden.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter sind erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Isaak, Tel.-Nr.: 05231/975-713 und Frau Schafmeister, Tel.-Nr.: 05231/975-654 gerne zur Verfügung. Reise-, Übernachtungs- und sonstige Kosten, die im Auswahlverfahren entstehen, können leider nicht übernommen werden.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung