Studierende am Palais II.jpg
 




Für die Antragerstellung in der dritten Einreichungsrunde des Professorinnenprogramms 2030 sucht die Hochschule für Musik Detmold zum 01. Oktober 2024 eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)
(Professorinnenprogramm 2030)

Die Stelle ist mit einem Umfang von bis zu 100% befristet bis zum 30.09.2025 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen / laufbahnrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • Unterstützung beim Aufbau eines Gendercontrollings auf der Basis von gleichstellungsrelevanten Monitoringdaten
  • Geschlechtsspezifische Analyse und Interpretation der statistischen Daten auf der Basis einschlägiger Literatur
  • Erstellung eines Gleichstellungsplans für die Hochschule für Musik Detmold
  • Ausbau der Dokumentation und Evaluation der Gleichstellungsaktivitäten an der Hochschule für Musik Detmold
  • Unterstützung beim Schreiben des Antragstextes

Deshalb passen Sie zu uns:

  • Abgeschlossenes Studium der Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften oder verwandter Disziplinen
  • Kenntnisse von und Interesse an Gleichstellungsthemen
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Wünschenswert sind darüber hinaus:

  • Kenntnisse von Werkzeugen zum Controlling und ein kreativer Umgang mit diesen Werkzeugen
  • Erfahrung bei der Antragstellung
  • Affinität zum Arbeitsfeld Musikhochschule

Das bieten wir Ihnen:

  • Freuen Sie sich auf eine interessante und verantwortliche Aufgabe– unser ebenso motiviertes wie kollegiales Team heißt Sie in seiner Mitte willkommen.
  • Moderne, bestens ausgestattete Arbeitsplätze gehören ebenso zu unserem Angebot wie ein Bewusstsein für familienfreundliche Arbeitsbedingungen – flexible Arbeitszeiten, mobile Arbeit und individuelle Lösungen sind Möglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Nutzen Sie unser attraktives Fortbildungsportfolio – so können Sie sich laufend weiterqualifizieren.
  • Halten Sie sich fit – mit unseren vielfältigen Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten.
  • Sie arbeiten auf einem modernen Campus – hervorragende IT-Infrastruktur, kurze Wege, kostenlose Parkplätze.

    Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf eine aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 08.09.2024 über unser Onlinebewerbungssystem einreichen. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 17.09.2024 statt.

    Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter sind erwünscht.

    Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

    Für Rückfragen zum Verfahren steht Ihnen Herr Isaak, Tel.-Nr.: 05231 975-713, für inhaltliche Rückfragen zur Stelle Frau Nolte, Tel.-Nr.: 05231 975 856 zur Verfügung.


     

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung