Studierende am Palais II.jpg
 




Zur Verstärkung des Teams des Netzwerks 4.0 der 18 Musikhochschulen am Standort Detmold suchen wir:

Geschäftsstellenmanager/-in (m/w/d)
Umfang bis zu 100 %,
bis zu EG 12 TV-L, befristet zunächst bis 31.07.2024

Das „Netzwerk 4.0“ wird seit dem 1.8. 2021 durch die „Stiftung Innovation in der Hochschullehre“ in einem bundesweiten Programm gefördert. Es unterstützt Innovationen im Bereich der Digitalisierung der Lehre an 18 Musikhochschulen in der gesamten Bundesrepublik und fördert deren Umsetzung. Der Geschäftsstelle obliegt die organisatorische und verwaltungsmäßige Koordination der zentralen Serviceeinheit des „Netzwerks 4.0“, die mit zur Zeit neun wissenschaftlichen Mitarbeitenden an der Hochschule für Musik in Detmold verortet ist.

Ihr Aufgabenbereich in der Geschäftsstelle des Netzwerk 4.0:

  • Drittmittelmanagement unter Berücksichtigung der förderrechtlichen Bedingungen (insbesondere Mittelabrufe, Berichtswesen, Budgetplanung)
  • Kommunikation mit dem Fördermittelgeber
  • Beratung der Mitgliedshochschulen in förderrechtlichen und organisatorischen Fragen
  • administrative Unterstützung des Netzwerk-Lenkungskreises sowie des Netzwerk-Strategie-Gremiums
  • Mitwirkung bei Beschaffungsangelegenheiten
  • Unterstützung der Geschäftsführung und der Teilprojekte
  • Veranstaltungsmanagement

Eine Ergänzung bzw. Änderung des Tätigkeitsbereichs bleibt vorbehalten.

Ihr Qualifikationsprofil

  • Bachelorabschluss oder vergleichbare Qualifikation (Verwaltungsfachwirt*in o.ä.) mit Schwerpunkt (Betriebs-)Wirtschaft oder Verwaltungsmanagement.
  • Erfahrungen in einer Hochschulverwaltung oder alternativ in einem hinsichtlich der Aufgaben vergleichbaren Bereich sind erwünscht.
  • Routinierter Umgang mit MS-Office-Standardsoftware, insbesondere Excel.
  • Teamfähigkeit, ausgeprägte Service- und Kundenorientierung sowie Organisationsgeschick.
  • Freude an der Arbeit in einem interdisziplinären Team.

    Rahmenbedingungen der Stelle

    • Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis zur EG 12 TV-L.
    • Die Stelle ist auf Grund der Projektförderung befristet bis zunächst 31. Juli 2024.
    • Die Stelle steht mit einem Anteil von 100% zur Verfügung. Eine Besetzung in Teilzeit ist möglich.
    • Flexible Arbeitsbedingungen wie u.a. mobile Arbeit sind möglich.

    Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf eine aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 14.08.2022 über unser Onlinebewerbungssystem einreichen.

    Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter sind erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

    Für Rückfragen stehen Ihnen die Geschäftsführerin des Netzwerks 4.0, Frau Dr. Kühne, Tel.-Nr.: 05231 975-950, sowie Herr Isaak, Tel.-Nr.: 05231 975-713 zur Verfügung.

    Reise-, Übernachtungs- und sonstige Kosten, die im Auswahlverfahren entstehen, können leider nicht übernommen werden.

    Die Netzwerkhochschulen des Netzwerks 4.0
    Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
    Hochschule für Künste Bremen
    Hochschule für Musik Detmold (Sitzhochschule)
    Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden
    Hochschule für Musik Freiburg
    Hochschule für Musik und Theater Hamburg
    Hochschule für Musik Karlsruhe
    Hochschule für Musik und Tanz Köln
    Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig
    Musikhochschule Lübeck
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
    Hochschule für Musik und Theater München
    Hochschule für Musik Nürnberg
    Hochschule für Musik und Theater Rostock
    Hochschule für Musik Saar
    Hochschule für Musik Trossingen
    Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar
    Hochschule für Musik Würzburg


     

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung